Aktuelle Infos
rund ums Recht.

HAUS GEKAUFT? IMMOBILIENKREDIT? WIDERRUF MÖGLICH! VORFÄLLIGKEITSENTSCHÄDIGUNG ZURÜCK!

Der Bundesgerichtshof und diverse Instanzgerichte haben in aktuellen Urteilen entschieden, dass bestimmte Formulierungen in Immobiliendarlehensverträgen und Bauspardarlehen fehlerhaft sind.

 

Nach statistischen Auswertungen von Verbraucher-schutzorganisationen sind ca. 85 % der ab 2002 geschlossenen Darlehensverträge rechtlich zum Vorteil der Darlehensnehmer/Bankkunden angreifbar - per Widerruf.

 

Dadurch ist es möglich, die Darlehenskonditionen umzugestalten und eine sehr attraktive Zinsreduzierung, bis auf teilweise 2 %, vorzunehmen, wodurch erhebliche Zinseinsparungen möglich sind. Zudem können bereits geleistete Vorfälligkeitsentschädigungen auf Grund von Umfinanzierungen, etc. zurückverlangt werden.

 

Die finanzierenden Banken sind oft vergleichsbereit, so dass bereits nach wenigen Wochen eine Änderung der Konditionen oder eine Rückforderung der Vorfälligkeitsentschädigung realisiert werden kann.

 

WIR BIETEN IHNEN DIE ÜBERPRÜFUNG IHRES VERTRAGES / IHRER ERFOLGSAUSSICHTEN FÜR 30,00 EUR (INKL. MWST.) AN.

 

Kontaktieren Sie uns gern telefonisch, nutzen Sie das Bestellformular oder senden Sie uns eine E-Mail an: kontakt@reppel-seekamp.de

reppel2

kontakt

Kanzlei Siegen

Weidenauer Straße 196

57076 Siegen

 

Telefon: 0271 - 222 962 0

Telefax: 0271 - 48 251

E-Mail: reppel@reppel-seekamp.de