HAUS GEKAUFT?
IMMOBILIENKREDIT?
WIDERRUF MÖGLICH!

VORFÄLLIGKEITSENTSCHÄDIGUNG ZURÜCK!

Sind Sie auch betroffen?

Der Bundesgerichtshof und diverse Instanzgerichte haben in aktuellen Urteilen entschieden, dass bestimmte Formulierungen in Immobiliendarlehensverträgen und Bauspardarlehen fehlerhaft sind.

Nach statistischen Auswertungen von Verbraucher-schutzorganisationen sind ca. 85 % der ab 2002 geschlossenen Darlehensverträge rechtlich zum Vorteil der Darlehensnehmer/Bankkunden angreifbar - per Widerruf.

Dadurch ist es möglich, die Darlehenskonditionen umzugestalten und eine sehr attraktive Zinsreduzierung, bis auf teilweise 2 %, vorzunehmen, wodurch erhebliche Zinseinsparungen möglich sind. Zudem können bereits geleistete Vorfälligkeitsentschädigungen auf Grund von Umfinanzierungen, etc. zurückverlangt werden.

Die finanzierenden Banken sind oft vergleichsbereit, so dass bereits nach wenigen Wochen eine Änderung der Konditionen oder eine Rückforderung der Vorfälligkeitsentschädigung realisiert werden kann.


Wir bieten Ihnen die Überprüfung Ihres Vertrages / Ihrer Erfolgsaussichten für 30,00 EUR (inkl. MWSt.) an.


Kontaktieren Sie uns gern telefonisch, nutzen Sie das nebenstehende Bestellformular oder senden Sie uns eine E-Mail an: kontakt@reppel-seekamp.de

Kostenpflichtige Überprüfung Immobilien-Darlehensvertrag / Bauspardarlehen

Wir möchten Sie bitten, nebenstehendes Kontaktformular ausgefüllt an unsere Kanzlei zu übermitteln:

Rechtsanwälte Reppel Seekamp Bausen – Rechtsanwälte Fachanwälte Partnerschaft mbB
KANZLEI SIEGEN
Weidenauer Straße 196
57076 Siegen

Telefon: 0271 - 222 962 0
Telefax: 0271 - 48 251

kontakt@reppel-seekamp.de

Das Ausfüllen des nachfolgenden Online-Fomulars kann nur unter Angabe einer E-Mail-Adresse erfolgen.

1. Persönliche Angaben:

*Pflichtfelder

Anrede:










2. Prüfungsauftrag

Vor dem Hintergrund der etwaigen Widerrufsmöglichkeit des/der nachfolgend näher spezifizierten Darlehensvertrages/Darlehensverträge beauftrage ich/wir Sie wie folgt:

a) Bank (Name des Kreditinstitutes):

b) finanzierte Immobilie (Adresse der Immobilie, für die der Darlehensvertrag geschlossen wurde)

c) ursprüngliche Darlehenshöhe (Darlehensnennbetrag):

d) Vertragsdatum:

e) Auszahlung am:

f) Restschuld (Datum):

g) Name des/der Darlehensnehmer:

Gegenstand meiner/unserer Beauftragung Ihrer Kanzlei ist die Prüfung des/der oben genannten Darlehensvertrages/Darlehensverträge im Hinblick darauf, ob dieser/diese aufgrund einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung noch heute widerrufen werden kann/können.

Für die Überprüfung der Widerrufsbelehrung veranschlagen wir 30,00 € inkl. MwSt.. Dieses Honorar liegt weit unter den gesetzlichen Gebühren. Die Prüfung meiner/unserer Angelegenheit erfolgt innerhalb von 2 Wochen seit Eingang meiner/unserer vollständigen Unterlagen.

Sofern ich/wir über eine Rechtsschutzversicherung verfüge(n) und Rechtsanwälte Reppel Seekamp Bausen – Rechtsanwälte Fachanwälte Partnerschaft mbB den Namen der Rechtsschutzversicherung und die Versicherungsnummer mitteile(n), wünsche(n) ich/wir eine Deckungsanfrage bei meiner Rechtsschutzversicherung. Hierfür fallen über das vereinbarte Erstberatungshonorar hinaus keine zusätzlichen Kosten an.

Bitte überweisen Sie den Betrag innerhalb von 10 Tagen nach Unterzeichnung auf folgende Bankverbindung:

BANKVERBINDUNG

Sparkasse Siegen

BLZ 460 500 01

Konto-Nr. 1267525


3. Benötigte Unterlagen

a) den/die zu prüfenden Darlehensvertrag/-verträge senden Sie bitte per Email an: kontakt@reppel-seekamp.de oder per Post an unsere Kanzlei:

Rechtsanwälte Reppel Seekamp Bausen – Rechtsanwälte Fachanwälte Partnerschaft mbB
Weidenauer Straße 196
57076 Siegen
Telefon: 0271 - 222 962 0
Telefax: 0271 - 48 251


b) Haben Sie den Darlehensvertrag bereits umgeschuldet?Senden Sie bitte alle dazu gehörigen Unterlagen per Email an: kontakt@reppel-seekamp.de oder per Post an unsere Kanzlei


4. Sofern Sie eine Rechtsschutzversicherung haben

füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus:

Name der Rechtsschutzversicherung:

Versicherungs-Nr.:

5. Sind Sie zum Thema Widerruf schon gegen die Bank aktiv geworden? Wenn ja, mit welchem Ergebnis?